Erdbeer-Jalapeno Salsa & Chili-Sour-Cream Dipp

by - Tuesday, July 21, 2015



Nachos ohne Dipp ist wie Mayonnaise ohne Ketchup, Bacon ohne Ahornsirup, Paris ohne Croissants, Berlin ohne Hipster – mir gehen die Vergleich aus. Aber ein guter Dipp ist essentiell; viel davon, ganz viel, die Nachos sollten regelrecht darin schwimmen. Gut, vielleicht auch nur darin plantschen.



Vor langer, langer Zeit hatte ich diesen Dipp hier als Partner für meine Nachos auserkoren. Aber viele gute Beziehungen gehen leider irgendwann auch mal in die Brüche und so musste auch hier etwas Neues her; sogar gleich zwei auf einmal. Ich rede von zwei Dipps – einer mit Mayo, Sour Cream und Chili, der andere mit Erdbeeren und Jalapenos. Beide leicht scharf und würzig, das eine cremig, das andere fruchtig. Es ist also für jeden das Passende dabei.

Meine Lieblingschips/Nachos sind übrigens mit Abstand Dorritos Sweet Chili, nur so, falls es jemanden interessiert.





Zwei verschiedene Nacho Dipps


Erdbeer-Jalapeno Salsa:

Zutaten:
250g Erdbeeren, in Würfel geschnitten
2 Jalapenos, längs halbiert, Kerne entnommen und in feine Streifen geschnitten
½ rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
1 kleine Tasse Koriander, fein gehackt
Saft einer Limette
½ TL grobes Meersalz
¼ TL Pfeffer


Chili-Sour-Cream Dipp:

Zutaten:
50g Mayonnaise
100g Saure Sahne
Saft von einer Limette
1 TL scharfe Chilisauce
1 TL Chilipulver
1 frische rote mildere Chili, feingehackt
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer


Zubereitung:
1. Für die Erdbeer-Jalapeno Salsa alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen und mit Nachos servieren.

2. Für den Chili-Sour-Cream Dipp, ebenfalls alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen und mit Nachos servieren.






You May Also Like

3 comments

  1. Ooooh, jetzt hab ich Lust auf ne große Portion Nachos. Mit Erdbeerdipp, bitte! Der klingt megagut, ich liebe Erdbeeren (Obst generell) in dieser Form!

    Liebe Grüße
    Melissa

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir! Ich bin vor allem ein Fan von süss und scharf und das kommt in diesem Rezept hier wirklich gut zur Geltung. Viele Grüsse!

      Delete
  2. Das klingt wirklich nach einer leckeren Alternative zu normaler Salsa (: ich liebe Kombinationen wie süß-scharf oder sauer-süß :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    ReplyDelete