Savoury Wednesday: Udon Nudeln mit Chicken Teriyaki und Gemüse

by - Wednesday, June 19, 2013



Da meine Posts etwas kurz gekommen sind in der letzten Woche, aufgrund meiner am Freitag abzugebenden Bachelorarbeit, wollte ich euch wenigstens nicht am Savoury Wednesday enttäuschen und präsentiere euch deshalb heute mein Chicken Teriyaki mit Gemüse und Udon Nudeln. Seitdem ich Wagamama kenne, kenne ich auch Udon Nudeln und bestelle sie immer wenn ich nur kann - und diesmal wollte ich mal ein Gericht mit ihnen ausprobieren. War wirklich lecker muss ich sagen ;)



Zutaten für ca. 4 Portionen:

500g Hähnchenbrust
Zum marinieren der Hähnchenbrust (ich mache das immer nach Gefühl, aber die folgenden Angaben müssten ungefähr passen):
4 El Sojasauce,
3El, Olivenöl,
2 El Sesamöl,
5 El Teriyaki Sauce,
kleingehackten Ingwer etwa zwei Daumen gross,
4 El Sesam,
eine kleine scharfe Chilischote,
3 Zehen Knoblauch

Für den Wok:

2 Packungen Udon Nudeln (ca. 200g, die gibt's schon fertig beim Asialaden)

2 grosse Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
1-2 Chilischoten
ca. zwei-drei daumengrosse Stück Ingwer
150g Zuckerschoten
3 Paprika (gelb, grün, rot)
1 Packung, also ca. 150g Bambussprossen
2 grosse Möhren
(wenn der Wok gross ist kann man auch noch Brokkoli dazutun)

ca. 150ml Teriyaki Sauce
einige Spritzer Sojasauce und Sesamöl (zum abschmecken)
Salz, Pfeffer, evtl noch Chili
4 El Sesam

1 Bund Koriander zum garnieren































Zubereitung:

1) 1-2 Stunden vor Zubereitung des Essens das Fleisch marinieren. Hierzu das Fleisch in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Saucen und das öl darübergeben, den Ingwer, die Chili und den Knoblauch kleinschneiden und mit dem Sesam dazugeben. Alles gut vermischen, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

2) Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden. Knoblauch, Chili und Ingwer kleinschneiden.
3) Paprika in Streifen schneiden, Möhre längst vierteln und in kleine Stück schneiden. Alles in ein Sieb geben, die Zuckerschoten dazutun und alles gut waschen.
4) Fleisch in reichlich Olivenöl anbraten. Zwiebeln zum Fleisch geben und ca. 2 Minuten anbraten. Den Knoblauch, Chili und Ingwer dazugeben und weitere 1-2 Minuten braten. Nun das restliche Gemüse dazugeben und auch gut anbraten, sodass noch alles noch bissfest ist. Temperatur etwas niedriger schrauben und die Saucen sowie den Sesam hinzugeben. Etwas köcheln lassen und zu guter Letzt die Udon Nudeln dazugeben. Alles umrühren, gut würzen und fertig. Jetzt noch mit etwas Chili und kleingehacktem Koriander bestreuen und das Chicken Teriyaki ist servierbereit!

Stäbchen nicht vergessen und dann einen guten Appetit!!















You May Also Like

0 comments